Berichte 2021

Bericht von der Mitgliederversammlung

Am 20.03.2021 fand die Mitgliederversammlung des Turnvereins 1861 Otterberg pandemiebedingt erstmals als Videokonferenz statt. Der Vorsitzende Trygve Haag begrüßte die Mitglieder und berichtete über das abgelaufene Jahr. Der Verein sei gut aufgestellt und biete mit qualifizierten Übungsleitern ein breites Sportangebot. Als einzige Veranstaltungen konnte im letzten Jahr der Kinderfasching stattfinden, direkt nach der letzten Mitgliederversammlung kam der erste Lockdown. Weitere Veranstaltungen fanden nicht mehr statt. Ein lang geplanter Workshop zur Zukunftsentwicklung des Vereins musste daher auch entfallen.

 

Der stellvertretende Vorsitzende Dieter Szczepanski berichtete über die Wiederaufnahme des Sportbetriebs unter den Corona-Bedingungen. Mit einem in den Gruppen gut umgesetzten Hygienekonzept konnte der Sportbetrieb ab Mai 2020 bis zum 2. Lockdown im Oktober aufrechterhalten werden. Nachdem ein längerer Stillstand absehbar war, wurde Anfang des Jahres 2021 auf Online-Training umgestellt. Das Angebot für die Fitnessgruppen und das Gerätturnen wird gut angenommen.

 

Sportwart Alexander Janz berichtete über die neuen Angebote des Vereins, Hatha-Yoga und Nappydancers, letzteres kam wegen des 2. Lockdowns nicht mehr zur Umsetzung. Er dankte allen Übungsleitern für die vorbildliche Durchführung der Sportstunden unter den Corona-Auflagen. Begrüßenswert sei, dass im letzten Jahr trotz schwieriger Bedingungen drei neue Lizenzen im Gerätturnen und eine Zumba-Lizenz von den Übungsleiterinnen erworben werden konnten.

 

Annabel Brand, Judith Schläfer, Michael Müller-Broschart und Laura Peters stehen zur Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft an. Die Ehrungen sollen im nächsten Jahr nachgeholt werden.

 

Die Geschäftsführerin Barbara Forsch erläuterte die Bilanz des abgelaufenen Jahres und die Finanzentwicklung der letzten 5 Jahre. Die Austritte im letzten Jahr lagen in der Norm, jedoch seien aufgrund des ruhenden Sportbetriebes keine neuen Zugänge zu verzeichnen. Die Kassenprüfer*in Jutta Hauer und Dirk Luthringshauser bestätigten eine einwandfreie Buchführung. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

 

Dieses Jahr stand die Wahl des Vorsitzenden an. Trygve Haag, der den Verein bereits seit 17 Jahren führt, wurde einstimmig für weitere 2 Jahre als Vorsitzender gewählt. Der alte und neue Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden und wünschte dem TVO-Team gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft. Alle Hoffnung liegt nun in der Verbesserung der Corona-Situation und der Aufnahme des Regelsportbetriebes.